Betrifft: Ausschuss für Bauen, Umwelt und Gemeindeentwicklung am 11.09.2019


Sehr geehrter Herr Bürgermeister Reinéry,

die SPD – Fraktion beantragt den Punkt:  Klimaschutz in die Tagesordnung des Ausschusses für Bauen, Umwelt und Gemeindeentwicklung aufzunehmen.

.

Zu diesem TOP stellt die SPD- Fraktion folgende Anträge:1. Die Verwaltung wird beauftragt, ein Klimaschutzkonzept und Klimaschutzmanagement für die Gemeinde Kirchhundem zu erstellen.2. Für die Finanzierung dieses Projektes werden entsprechende Anträge zur  Förderung aus dem Förderprogramm: Kommunalrichtlinie zur Förderung von Klimaschutzprojekten im kommunalen Umfeld gestellt. 

Initiator des Förderprogramms ist die nationale Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums (www.klimaschutz.de/kommunalrichtlinie).3. Die Verwaltung ermittelt Energiesparmodelle an den kommunalen Schulen, zur aktiven Mitarbeit im Klimaschutz und zur Einsparung von Energie, Wasser und Abfall. Energiesparmodelle in diesem Bereich werden auch von der Kommunalrichtlinie gefördert. Entsprechende Anträge werden seitens der Gemeinde gestellt.

Begründung :

Um den Klimaschutz in unserer Gemeinde Kirchhundem voranzutreiben und aktiv zu gestalten, wollen wir mit diesem Antrag einen Beitrag zum Klimaschutz aufzeigen und dabei jede mögliche finanzielle Förderung für die Gemeinde zu erwirken. 

Mit freundlichen Grüßen

Renate Kraume

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.