Betrifft: Ausschuss für Bauen, Umwelt und Gemeindeentwicklung am 01.04.2020

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Reinéry,

die SPD- Fraktion bittet um einen Sachstandsbericht zum Verbindungsweg von Heinsberg nach Brachthausen über den Hasenbahnhof. 

Wir bitten um Beantwortung folgender Fragen in der Sitzung:

1. Welche rechtliche Form hat der Weg?

2. Wann und warum wurde der Weg aus gemeindlichem Besitz auf  die 

   Teilnehmergemeinschaft in Brachthausen übertragen?

3. Welcher Preis wurde seitens der Teilnehmergemeinschaft für die Übertragung des

  komplett neu ausgebauten Weges an die Gemeinde Kirchhundem bezahlt?

4. Wer trug die Kosten für die Übertragung des Weges?

Mit freundlichen Grüßen

Renate Kraume

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.